Quellen und Texte 53/2005

Sofort lieferbar
4,00 € inkl. Steuer
Zur Wunschliste hinzufügen

Die Quellen & Texte können Sie direkt hier im Abonnement bestellen

Die Quellen und Texte erscheinen zu jeder Kunstmappe. Sie enthalten Materialien wie z. B. Selbstzeugnisse der Künstler, Texte zu Werk, Person und Epoche, bzw. zum historischen Hintergrund.

Die zusätzlichen Texte sind vor allem für die Hand des Kunsterziehers gedacht, als Handreichungen für den Unterricht. 

Die Oberstufe in den Gymnasien ermöglicht eine intensivere Auseinandersetzung der Schüler mit Kunstwerken. Dafür ist Arbeitsmaterial erforderlich. Das Bildmaterial und der Textteil der Kunstmappen bieten sich an als Arbeitsmaterial in allen Schularten. Darüber hinaus können im Unterricht der gymnasialen Oberstufe auch die Quellenhefte als Schülertexte verwendet werden; in ihnen werden Wissen und Einsichten vermittelt: Sie enthalten kontrastierende Stellungnahmen, sie regen zu weiterem Lesen und Arbeiten an und sie vermögen das Werk des Künstlers oder die Epoche der Entstehung des Werkes unter verschiedenen Perspektiven zu erhellen.

Zur Arbeit der Schüler mit den Texten sollten aber vom unterrichtenden Lehrer Arbeitsanleitungen (z.B. in Form von Fragen) gegeben werden, sodass der Schüler den Quellentexten nicht hilflos gegenübersteht und sie nur liest, sondern mit ihnen zu arbeiten lernt.

Im Sinne einer knappen, das Wesentliche betonenden Zusammenfassung wurden innerhalb längerer Originaltexte manchmal Kürzungen bzw. Auslassungen vorgenommen. Aus Gründen der Lesbarkeit wurden diese Stellen nicht jeweils besonders gekennzeichnet.

Informationen zu folgenden Künstlern sind enthalten:
Ägyptische Wandmalerei, Giorgione oder Tizian?, Matthias Grünewald, Raffael Santi, Adolph v. Menzel, Edgar Degas, Indianische Plastik, Pablo Picasso, Nam June Paik, Jean Tinguely, Jeff Wall, Rebecca Horn

Mehr Informationen
ISBN 978-3-7883-9953-5
Seiten 96 Seiten
Format DIN A5
Bestell-Nr. 90153
Erscheinungsdatum 01.01.2005 00:00:00
Lieferzeit 3 - 5 Tage
Produktgruppe Broschüre